Peschiera Walking Tour 35 minuten

Peschiera Walking tour 35 minuten

Peschiera Walking Tour 35 minuten

GESCHICHTE

Peschiera del Garda befindet sich am südlichsten Punkt des Gardasees, wo der Fluss Mincio ausströmt.

Während der römischen Kolonialisierung im ersten Jahrhundert vor Christus hieß das Dorf Arilica und bis heute heißen die Bürger Arilicensi.

Umgeben von Wasser hat der Bau dieser ummauerten Stadt den natürlichen Lauf des Flusses Mincio verändert.

Aus diesem Grund wurden drei weitere Kanäle geschaffen, um die Stadt während der Herrschaft der Serenissima-Republik von Venedig im 16. Jahrhundert besser verteidigen zu können.

Im Jahr 1800 war Peschiera del Garda Teil des beeindruckendsten Verteidigungssystems Italiens Quadrilatero genannt, dazu gehörten auch Legnago, Mantova und Verona.

WISSENSWERT

Die fünfeckige Form dieser Festung und die Tatsache, dass sich das historische Zentrum innerhalb der Festung befindet, machen dieses Dorf einzigartig.

Peschiera del Garda wurde zum Juwel der Architektur, Kunst und Kultur ernannt.

Im Jahr 2007 erhielt das Dorf den Titel „Comune Fiorito“ Geblühte Stadt und nicht zuletzt wurden die venezianischen Mauern der Festung Peschiera del Garda im Jahr 2017 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen!

BESUCH

Diese venezianische Festung ist ein Freilichtmuseum, das nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

Die Peschiera-Wanderung ist eine ca. 35-minütige Führung durch das historische Zentrum, bei der Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und die Geschichte von Peschiera entdecken können.

Ein Weg, um die fünf Bastionen der venezianischen Mauern, die römischen Überreste der antiken Arilica, Porta Brescia und Porta Verona, näher zu betrachten.

Meeting point